BScriptView 6.0



english

BScriptView 6.0 ist fertig!


Neue Features:
Zusätzlich zur scene2.bin können die Files scene.4ds, cache.bin und tree.klz eingelesen werden. Damit wird es möglich, leicht Positionen der Objekte zu suchen, sowie Clipping-Cubes der tree.klz zu bestimmen.
Cache.bin und tree.klz können nach scene2.bin exportiert werden (Menü Put) und die Objekte/Clipping-Cubes mit dem Programm Capone sichtbar gemacht werden.

Aber nun zuerst Infos für diejenigen, die BScriptView noch nicht kennen:
Dieses freeware Programm erlaubt es in die scene2.bin Files des Mafia Games zu schauen.
Die scene2.bin Files enthalten die Scripts, die zur Steuerung der Entities benötigt werden.
Im Original sind die scene2.bin Files gepackt in der Datei a1.dta. Um sie zu entpacken benötigt man den - MafiaDataXTractor von MassaSnygga - (schaut mal bei den Links nach oder sucht einfach im Internet).

Nach dem Entpacken ist das Verzeichnis Missions vorhanden. Hier liegen die scene2.bin Files gelistet nach den Missionen.

Um die Scripte verstehen zu können solltet ihr euch die Beschreibung der "MafiaScriptLanguage" besorgen.
Auch hier, einfach im Internet suchen nach C06alt for Mafia Script Language.
Nicht alles ist korrekt beschrieben, manches fehlt, aber vielen Dank an C06alt, dass er sich die Arbeit gemacht hat, ohne ihn hätte mein Einstieg in die Mafia Scripts viel länger gedauert..

Über ->File ->Load wählt man das scene2.bin File der entsprechenden Mission aus und läd es in das Programm. Die Analyse beginnt und bald darauf kann man die Scripts betrachten. Nun nimmt man sich ein Script vor und mit Hilfe der MafiaScriptLanguage kommt man Schritt für Schritt dem Sinn oder Unsinn des Scripts auf die Schliche.

Release 4.0
1. Nicht nur Scripts sondern auch Objekte werden angezeigt.
2. Auch die vertikale Rotation wird berücksichtigt.
3. Neue Insert und ADDin Menüs:
4. Insert:
- Human -> Sex: Stimme der Entities nach Aktionen, Behaviour: Wie die Entities auf den Spieler reagieren. Aggressions-Level, Gewicht
- Car
- Truck
- Policecar
- Building -> benötigt, um Gebäude zu plazieren.
- Door -> öffnen/schließen mit der Aktions-Taste im Spiel, Sound: wood, brass, glass
- Things -> Sound und Gewicht
- Light -> Helligkeit, Farbe und Art: Spot oder normal
- Other -> nur Skript
5. ADDin
Mit der Funktion ADDin können komplette Mods automatisiert geladen werden z.B. VincChamber freeridenoc.BSV
6. neue Suchfunktion


Release 5.0
1. Racing Menüs, um eure eigene Rennstrecke zu entwickeln. (Schaut euch das Tutorial an)
2. Sound Objekte werden angezeigt
3. einige bugs wurden behoben

Release 6.0
1. Zusätzlich zur scene2.bin können die Files scene.4ds, cache.bin und tree.klz eingelesen werden.
2. Menü „Put“: Objekte aus cache.bin und Clipping-Cubes aus tree.klz können nach scene2.bin exportiert werden und mit Capone sichtbar gemacht werden.
Soll ein Cube gelöscht werden, einfach Size auf 0,0,0 setzen.

Hier der Download:
BScriptView download

Solltet ihr Probleme beim Starten der SW haben, weiter unten findet ihr die Problembehandlung.



Problembehandlung:

Sollte BscriptView nicht starten und/oder eine Fehlermeldung erscheinen ist folgendes zu tun:
BscriptView benötigt die Dateien: richtx32.ocx und riched32.dll, wahrscheinlich sind sie nicht auf dem Rechner oder defekt.

Was ist zu tun?
1. Suchen nach den Dateien richtx32.ocx und riched32.dll. Sind sie auf dem Rechner vorhanden?
2. Wenn die Dateien vorhanden sind, BScriptView geht aber trotzdem nicht könnte es an einer fehlerhaften
riched32.dll liegen. Die Datei sollte auf der windows cd zu finden sein, einfach rüberkopieren,
oder aber im www suchen, findet man auf vielen Seiten.
3. Richtx32.ocx ist nicht da, oder vielleicht kaputt. Im www gibt es mehrere Seiten zum Download.
4. Der letzte Notnagel: man besorgt sich beide Dateien von einem Rechner, auf dem BScriptView läuft.
Ein anderer Editor ist der CaponeEditor von WhiteRaven. Schade, dass er ihn nicht weiterentwickelt hat. Die vorliegende Version ist sehr wackelig. Der große Vorteil ist aber, dass man die Welt der Missionen (nicht alle) in einem 3d-Fenster sehen kann. Damit wird es sehr einfach die Entities und deren Positionen zu finden und festzulegen. So manchen Bonuswagen habe ich so gefunden. Auch ist es manchmal von Vorteil, wenn man sieht, um was für ein Model es sich handelt, denn die Namen sind sehr gewöhnungsbedürftig.

Besonderen Dank an Illusions Softworks für ein großartiges Spiel.